Hauptmenue
BKS Language
Polnische Sprache
Sprache Englisch
French Language
Turkish Language
Suche
Logo des Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser

01 313 99 - 170112
Schreiben Sie uns

Speed-Dating am 14.11.

Die beliebte Veranstaltungsreihe „Speed-Dating“ der Pensionistenklubs findet auf Grund der großen Nachfrage inzwischen regelmäßig statt.

Neugierig? Der Fernsehsender w24 war mit dabei und hat ein paar Eindrücke gesammelt: hier klicken. Und auch der Standard war bei einem der letzten Speed-Datings mit von der Partie: hier gehts zum Bericht.

Vorbeikommen, Mitmachen, Freu(n)de finden

Der nächste Termin findet im November im Haus Haidehof statt.

Datum: Mittwoch, 14. November 2018
Zeit: 15:00 Uhr
Ort: Haus Haidehof, Rzehakgasse 4, 1110 Wien

Anmeldung: 01/313 99-170 112

Unter dem Motto "Vorbeikommen, Mitmachen, Freu(n)de finden" geht es nicht nur ums Flirten und die Liebe. Sondern auch darum sich ausztauschen und soziale Kontakte zu knüpfen. Und vielleicht finden Sie ja Ihren Hobby-Partner fürs Karten spielen oder eine gleichgesinnte Theater-Begeisterte? Jemanden zum Radl fahren, zum Reisen oder zum Tanzen? Alles ist möglich.

„Viele SeniorInnen kämpfen mit der Einsamkeit, lebt doch ein Drittel der über 65-Jährigen alleine“, so Elisabeth Müller, Organisatorin der "Speed-Datings".

  • Speed-Dating - Vorbeikommen, mitmachen, Freu(n)de finden (c) iStock
    Speed-Dating - Vorbeikommen, mitmachen, Freu(n)de finden (c) iStock
Speed-Dating - Vorbeikommen, mitmachen, Freu(n)de finden (c) iStock

Wissenswertes zum Speed-Dating

"Speed-Dating" ist eigentlich eine US-amerikanische Erfindung aus den späten 90er-Jahren, die man eher mit 20- oder 30-Jährigen in Verbindung bringt.

Und so funktionierts

Während der gesamten Veranstaltung lernt jeder männliche Single jeden weiblichen Single kennen und umgekehrt. Hierzu wird die Veranstaltung in Runden aufgeteilt, die jeweils circa 7 bis 8 Minuten dauern. In dieser eng bemessenen Zeit haben die TeilnehmerInnen die Gelegenheit, sich gegenseitig ein wenig kennenzulernen.

Nach Ablauf der Zeit ertönt ein Gong als Zeichen, das zum Partnerwechsel auffordert. Gleichzeitig notieren die Singles auf ihnen vorher ausgehändigten Zetteln, ob sie ihr Gegenüber gerne wiedersehen wollen oder nicht.

Nun wird aufgerückt, so dass sich männliche Singles und weibliche Singles in neuer Konstellation gegenübersitzen. Dies wird so lange wiederholt, bis jede mit jedem einmal gesprochen hat. Nach dem Speed-Dating können die Singles entscheiden, ob sie die soeben kennengelernten Singles wiedersehen möchten.